Elektrosätze

Für die Montage der Anhängerkupplung ist ein Elektrosatz notwendig, der einen Anhänger oder einen Fahrradträger mit eigener Lichttafel speisen wird. Im Angebot der Firma gibt es folgende Lösungen:

  • universelle Elektrosätze – sie finden in älteren Kraftfahrzeugen Anwendung, wo die Anlage keines zusätzlichen Moduls bedarf. Man kann sie in Fahrzeugen anwenden: ohne CAN-Bus, Bordcomputer, Multiplex Beleuchtungssystem/PWM, LED-Beleuchtung und Check-Control-System. Es gibt universelle Elektrosätze mit 7 und 13 Pin Buchse in unterschiedlicher Kabellänge für die Montage;
  • universelle Elektrosätze mit einem elektronischen Modul – man kann sie bei Fahrzeugen anwenden, wo eine zusätzliche Belastung mit der Anhängerbeleuchtung einen Fehler durch den Computer meldet. Dieses Modul befindet sich gewöhnlich unter der Polsterung im Kofferraum. Das Anhängermodul steuert das Beleuchtungssystem des Kraftfahrzeuges, dieses Modul wird mit der Spannung von 12V von der Autobatterie versorgt und ist für die vollständige Beleuchtung des Anhängers verantwortlich. Solche Steuerung verursacht eine kleine Strombelastung der Beleuchtungssysteme des Kraftfahrzeuges und dadurch meldet der Autocomputer keine Fehler. Die mit einem elektronischen Modul ausgestatteten Elektrosätze sind bei den Kraftfahrzeugen mit umfangreicher Elektronik notwendig. Solche Systeme können auch manche ältere Kraftfahrzeuge und mehrere neue Fahrzeuge haben. Wenn das Kraftfahrzeug ein Check-Control-System besitzt, oder wenn seine Elektrik in Anlehnung an CAN-Bus gebaut wird, ist es notwendig, ein Elektrosatz mit einem Modul anzuwenden. Wenn ein Elektrosatz ohne Modul im Kraftfahrzeug eingebaut wird, für welches es erforderlich ist, kann der Anhänger/die Fahrradplattform keine Beleuchtung haben oder kann die Elektrik schwer beschädigt werden;
  • Fahrzeugspezifische Elektrosätze – sind zweifellos die bequemste Lösung, weil sie in der Fertigstellung im Kofferraum eines konkreten Kraftfahrzeuges eingebaut werden, dadurch ist ein Eingriff in die Elektroanlage des Kraftfahrzeuges nicht erforderlich. Um einen Fahrzeugspezifischen Elektrosatz einzubauen, sind Fachkenntnisse nicht notwendig, weil der Elektrosatz fertige Verbindungen, die zur Autoanlage passen, sowie entsprechende Kabellängen besitzt, was den Einbau erleichtert und die Zeit des Einbaus verkürzt. Abhängig von der Automarke haben Fahrzeugspezifische Elektrosätze bestimmte Funktionen. Die Elektrosätze arbeiten mit Autosicherheitssystemen z.B. T-ESP zusammen. Eine solche Lösung erlaubt, Schäden von Kabeln oder von elektronischen Systemen zu vermeiden. Die Anwendung von Elektrosätzen gewährleistet eine richtige und sichere Arbeit der ganzen Elektroanlage des Kraftfahrzeuges und des Anhängers. Universelle Elektrosätze sind für eine konkrete Marke, ein konkretes Modell und Jahrgang des Kraftfahrzeuges bestimmt und dadurch bilden sie die sicherste Lösung.
BEGLEITEN SIE UNS   

Ta strona używa cookie i innych technologii. Korzystając z niej wyrażasz zgodę na ich używanie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki.